Bayerischer Wald

hier müßt ihr mal hinfahren ...
Antworten
Benutzeravatar
bodyy
Beiträge: 192
Registriert: 19.06.2006, 10:08
Wohnort: Büsum
Kontaktdaten:

Beitrag von bodyy » 19.08.2006, 21:28

drücke euch die daumen das das wetter und der verkehr mitspielt .viel spass auf der tour ,und kommt gesund wieder :biker:

Benutzeravatar
GSX1100Fdriver
Beiträge: 340
Registriert: 18.06.2006, 20:38
Wohnort: 26382 Wilhelmshaven

Beitrag von GSX1100Fdriver » 20.08.2006, 09:44

Und schreib neben dem Tourbericht auch mal was über den Autozug. Ich will das nächstes Jahr mal probieren.
.... dann komm ich eben in die Hölle, im Himmel kenn ich eh niemanden

Benutzeravatar
rotfuchs
Beiträge: 439
Registriert: 18.06.2006, 19:10
Wohnort: Soderstorf
Kontaktdaten:

Beitrag von rotfuchs » 20.08.2006, 17:21

Da kann ich Maniac82 etwas vorgreifen. Bin vor 2 Wochen mit dem Autoreisezug nach München, von Hamburg aus. Für uns aus dem Norden ist die Fahrt in den Süden ja doppelt nervig, da doppelte Strckenlänge. Bin auch schon öfter mit dem Autoreisezug gefahren. Bisher nach Bozen, Lörrach und jetzt halt nach München. Ich halte das für eine gute Sache. Man kommt entspannt an und hat dann weniger Kilometer und meist auch noch das schönere Teilstück bis zum Zielort vor sich. Und wenn man zu mehreren fährt kann es auch ganz gemütlich sein. Im letzten Jahr vor der Fahrt nach Lörrach , beim Warten aud die Abfahrt, wurde erst einmal kurzerhand ein 5-Liter Fäßchen geleert. So fängt der Urlaub richtig an. Und wenn man sich das Fahren mit dem Bike nicht unbedingt "schön" rechnet kommt es auch nicht so teuer. Am Besten rechnet es sich wenn man zu viert oder zu fünft fährt und ein ganzes Liegewagenabteil bucht. Das erstmal dazu. Wer mehr wissen möchte, einfach fragen. :biker: :biker:
Gruß aus der Lüneburger Heide
rotfuchs

Den seine Dicke immer noch einen neuen Besitzer sucht. :pfeif:

Benutzeravatar
Hubi
Beiträge: 130
Registriert: 12.07.2006, 12:49
Wohnort: Kleinkummerfeld/SH

Beitrag von Hubi » 21.08.2006, 16:35

Nah, da man dieses Thema hier gleich angesprochen hat. Sind auch gerade wieder aus dem Urlaub zurück. Haben auch zum ersten Mal den Autozug genommen. Es ist auf jeden Fall nicht so stressig wie die doofe Autobahn. Ausgeschlafen? Kann ich leider nicht bestätigen. Der Autozug fährt die letzten Strecken über Nacht. Das Rumpelt und Holpert und Wackelt und und und........ Schlafen? Fast unmöglich....Selbst ein paar Liter Bier bringen nicht genug Bettschwere mit sich. Ergebniss......am Morgen in München steigt man völlig übernächtigt aus dem Zug. Nur die frische Brise vom Fahrtwind auf der Dicken hat einen wieder einigermassen frisch gemacht.
Aber ich will auf keinen Fall hier das Ganze schlecht machen. Nur ein Tipp....plant am Ankommentag nicht eine riesige Etappe ein......
:biker:
es grüsst euch, Hubi, der seine Dicke verkaufen musste weil er die Kleine von seinem Schatz verbogen hatte.......

Benutzeravatar
kalleGSX1100F
Beiträge: 38
Registriert: 18.06.2006, 19:40
Wohnort: Hilden

Beitrag von kalleGSX1100F » 21.08.2006, 17:23

Hallo!

Ich kann die Erfahrung von Hubi nur bestätigen!!! :moto:

Gruß Kalle! :biker:

Benutzeravatar
rotfuchs
Beiträge: 439
Registriert: 18.06.2006, 19:10
Wohnort: Soderstorf
Kontaktdaten:

Beitrag von rotfuchs » 21.08.2006, 19:14

Na ja, Ausschlafen hab ich auch nicht gemeint. Aber etwas schlafen tue ich schon. War diesmal auch etwas besser, da ich in Fahrtrichtung lag.
Gruß aus der Lüneburger Heide
rotfuchs

Den seine Dicke immer noch einen neuen Besitzer sucht. :pfeif:

Antworten